Transparenz - Bürgerbeteiligung - Meinungsvielfalt - Ortspolitik mit den BürgerInnen gestalten

Willkommen bei der Wählergruppe

Demokratie vor Ort Erpel e.V.

Ausschlaggebend für die Gründung der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel war, dass der Erpeler Gemeinderat die Entscheidung zu wkB (wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen) ohne jede Bürgerbeteiligung getroffen hat und auch anschließend alle Versuche, die BürgerInnen mittels einer Bürgerbefragung einzubeziehen vehement verhindert hat. Leider hat sich keine der im Rat vertretenen Gruppierungen ernsthaft für eine Bürgerbefragung stark gemacht. Zu oft wurden in der Vergangenheit Entscheidungen, die die BürgerInnen betreffen, meist einstimmig und ohne Bürgerbeteiligung getroffen.

Wir wollen hin zu mehr Meinungsvielfalt und Diskussion – sowohl im Rat als auch im direkten Kontakt mit den Bürger*innen. Denn nur so kann Politik für und in Erpel wieder frisch, bunt und lebendig werden. Wichtige politische Entscheidungen dürfen in Zukunft nicht mehr ohne Bürgerbeteiligung getroffen werden.

Wir werden uns einsetzen für:

 

  • die Einbeziehung der BürgerInnen in wichtige Entscheidungen

  • eine transparente – den BürgerInnen zugewandte – Ortspolitik

  • eine Bürgerbefragung zu wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen

  • Aussetzung von Straßenausbaumaßnahmen (nicht Instandsetzung!) bis zur Entscheidung über die Zukunft der Straßenausbaubeiträge auf Landesebene

  • die Instandhaltung der Kinderspielplätze

  • eine Entschleunigung des Ortskerns

  • eine Finanzdisziplin

  • eine nachhaltige Lösung für einen bürgerfreundlichen Fährbetrieb

  • für Sie und Ihre Anliegen!

Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Beiträge, Presseartikel und weitere Neuigkeiten rund um die Aktivitäten der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel e.V.

Kommunalwahl 2024: Einladung zur KandidatInnenwahl

Die Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die sich kommunalpolitisch in Erpel engagieren möchten, für den 03.04.2024 ab 19.30 Uhr in den Ratssaal des Erpeler Rathauses ein. Im Juni 2024 finden die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz statt. Die DvOE wird am 03.04.2024 ihre Kandidatinnen und Kandidaten für …

Haushaltsdisziplin – schon Schnee von gestern?

Das zähe Ringen um die Genehmigung des Erpeler Haushaltes 2023/2024 dürfte sowohl allen Beteiligten als auch den Erpeler Bürgerinnen und Bürgern noch lebhaft in Erinnerung sein: nachdem der Gemeinderat eine drastische Erhöhung der Hebesätze der Grundsteuer B gegen die Stimmen der DvOE beschlossen hat, hat die Kommunalaufsicht zwar den Haushalt …

Hebesatz der Grundsteuer B steigt auf 610 %

In der Ratssitzung vom 05.06.2023 hat der Gemeinderat mit den Stimmen der Fraktionen der CDU und der SPD den Hebesatz der Grundsteuer B auf 610 % erhöht. Einzig die Fraktion der DvOE hat nicht für die Erhöhung gestimmt. Zur Erinnerung: Im Dezember 2019 wurde die Ortsgemeinde Erpel von der Kommunalaufsicht …

Windkraft auf dem Gebiet der Ortsgemeinde Erpel – Ihre Meinung ist gefragt

Im Dezember 2022 informierte der Bürgermeister der VG Unkel die Ortsbürgermeister der Gemeinden Bruchhausen, Rheinbreitbach sowie Erpel und der Stadt Unkel über das Interesse eines möglichen Vertragspartners an der Nutzung von Windenergie in der VG Unkel. Der Gemeinderat Erpel hat sich am 06.02.2023 dafür ausgesprochen, Windkraft auf dem Gemeindegebiet Erpel …