Transparenz - Bürgerbeteiligung - Meinungsvielfalt - Ortspolitik mit den BürgerInnen gestalten

Willkommen bei der Wählergruppe

Demokratie vor Ort Erpel e.V.

Ausschlaggebend für die Gründung der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel war, dass der Erpeler Gemeinderat die Entscheidung zu wkB (wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen) ohne jede Bürgerbeteiligung getroffen hat und auch anschließend alle Versuche, die BürgerInnen mittels einer Bürgerbefragung einzubeziehen vehement verhindert hat. Leider hat sich keine der im Rat vertretenen Gruppierungen ernsthaft für eine Bürgerbefragung stark gemacht. Zu oft wurden in der Vergangenheit Entscheidungen, die die BürgerInnen betreffen, meist einstimmig und ohne Bürgerbeteiligung getroffen.

Wir wollen hin zu mehr Meinungsvielfalt und Diskussion – sowohl im Rat als auch im direkten Kontakt mit den Bürger*innen. Denn nur so kann Politik für und in Erpel wieder frisch, bunt und lebendig werden. Wichtige politische Entscheidungen dürfen in Zukunft nicht mehr ohne Bürgerbeteiligung getroffen werden.

Wir werden uns einsetzen für:

 

  • die Einbeziehung der BürgerInnen in wichtige Entscheidungen

  • eine transparente – den BürgerInnen zugewandte – Ortspolitik

  • eine Bürgerbefragung zu wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen

  • Aussetzung von Straßenausbaumaßnahmen (nicht Instandsetzung!) bis zur Entscheidung über die Zukunft der Straßenausbaubeiträge auf Landesebene

  • die Instandhaltung der Kinderspielplätze

  • eine Entschleunigung des Ortskerns

  • eine Finanzdisziplin

  • eine nachhaltige Lösung für einen bürgerfreundlichen Fährbetrieb

  • für Sie und Ihre Anliegen!

Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Beiträge, Presseartikel und weitere Neuigkeiten rund um die Aktivitäten der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel e.V.

Pressemitteilung Oktober 2021

In der Einwohnerfragestunde der Sitzung des Ortsgemeinderates am 11.10.2021 war gefragt worden, ob und wenn ja in welcher Form es dieses Jahr ein Martinsfeuer in Erpel geben wird. Dazu wurde vom Ortsbürgermeister ausgeführt, dass das Feuer im letzten Jahr erhebliche Schäden an der Umzäunung verursacht hätte. Die vermehrt angelieferten Holzpaletten …

Mitgliederversammlung am 8.11.21 um 19 Uhr

Die DvOE lädt zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Die Versammlung findet statt am 08.11.2021 um 19.00 Uhr im Bürgersaal Erpel, Heisterer Straße 29, 53579 Erpel statt. Der Vorstand bittet alle Mitglieder herzlich um Teilnahme an der Mitgliederversammlung. Auf Grund der aktuellen Bestimmungen gilt für die Mitgliederversammlung die 3-G Regelung. Genese, Geimpfte …

Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) spendet 500 EUR an den Förderverein Kindergarten Regenbogenland in Erpel

Am Freitag, den 03.09.2021 übergab Johannes Hogeback im Namen der DvOE einen Spendenscheck über 500 EUR an den Förderverein des Kindergartens Regenbogenland in Erpel. Die Ratsmitglieder und die Ausschussmitglieder des Gemeinderates Erpel erhalten für die Teilnahme an den Sitzungen eine Aufwandsentschädigung in Form eines Sitzungsgeldes in Höhe von 10,00 EUR. …

Pressemitteilung der Fraktion DvOE zum weiteren Umgang der Ortsgemeinde Erpel mit dem Urteil des VG Koblenz zu wkb

Wie in der Presse zu lesen war: das Verwaltungsgericht Koblenz hat mit Urteil vom 04.03.2021 die Ausbaubeitragssatzung zur Erhebung von wiederkehrenden Beiträgen der Ortsgemeinde Erpel vom 01.01.2017 für nichtig erklärt. Seitens der Ortsgemeinde Erpel seien die Abrechnungseinheiten „Ortslage Erpel“ und „Ortsteil Orsberg“ fehlerhaft gebildet worden. Dies führe zur Gesamtnichtigkeit der …

Bücherschrank in Erpel lädt zum Lesen und Tauschen ein

2020 – das Corona Jahr. Im ersten Lockdown schien es zunächst nur um Nudeln, Konserven und Klopapier zu gehen, bis die Deutschen plötzlich eine neue Lust auf Papier in anderer Form bekamen, das Buch. Die frohe Botschaft in dieser schwierigen Zeit lautet: Die Menschen wollen lesen! Da passt es doch …

Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) spendet 1.000 EUR an den Förderverein der St.-Johannes-Grundschule Erpel

Am Montag, den 14.09.2020 übergaben Johannes Hogeback und Jutta Vollath-vom Hoff im Namen der DvOE einen Spendenscheck über 1.000 EUR an die Vorsitzende des Fördervereins der St.-Johannes-Grundschule Erpel, Frau Judith Barth. Die Ratsmitglieder erhalten für die Teilnahme an den Ratssitzungen eine Aufwandsentschädigung in Form eines Sitzungsgeldes in Höhe von 10,00 …

Mitgliederversammlung am 13.07.2020

Die Mitgliederversammlung der DvOE findet am 13.07.2020 um 19.00 Uhr im Bürgersaal Erpel (über dem Kindergarten), Heisterer Str. 29, 53579 Erpel statt. Der Vorstand lädt alle Mitglieder herzlichst ein. Erpel, 03.07.2020 Demokratie vor Ort Erpel e.V.

Appell wegen Wiederherstellung des Fährbetriebs der Personenfähre Nixe

Die Fraktion der Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel hat an die Fährbetriebs GmbH Linz Kripp für die sofortige Wiederherstellung des Fährbetriebs der Personenfähre Nixe auch an Wochenenden und Feiertagen appelliert. Die Personenfähre Nixe zwischen Erpel und Remagen war aufgrund der Corona- Krise und des damit verbundenen Lockdowns seit Mitte März …

Die Wählergruppe Demokratie vor Ort Erpel (DvOE) wählte einen neuen Vorstand

In der Mitgliederversammlung am 14.11.2019 hat die DvOE den Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt. Zum 1. Vorstandsvorsitzenden wurde, wie bisher auch, Claus Schulte gewählt. Der Fraktionsvorsitzende der Wählergruppe, Johannes Hogeback, wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der neu gewählte Vorstand setzt sich weiter wie folgt zusammen: Hedwig Brengmann-Domogalla als …

Erpeler SPD rückt von wkB-Einwohnerbefragung ab

Die Ankündigung der Erpeler SPD, auf der nächsten Sitzung des Gemeinderates am 25. November gegen den Antrag einer Einwohnerbefragung zur Einführung wiederkehrender Beiträge (wkB) zu stimmen, sorgt bei der antragstellenden Wählergemeinschaft Demokratie vor Ort Erpel für Empörung. “Noch im Wahlkampf”, so die DvOE, “betonte die SPD, dass sie sich den ‘berechtigten Forderungen auf mehr Bürgerbeteiligung’ angeschlossen und …